Gender Startup Report 09/18: Rückgang von Unternehmensgründungen im September bei sinkender Frauenquote

Wie der Gender Startup Report (GSR) von ASK-A-WOMAN.COM zeigt, wurden im September 2018 mit insgesamt 7.092 Unternehmen rund 8,5% weniger als im Vormonat (7737) gegründet. Dabei sank auch mit 1.455 Geschäftsführerinnen die Quote um 1,3% auf 16,7% und absolut um 511 auf 1.455 (Vormonat 1.966).

Im September 2018 wurden 5.276 GmbHs und 1.816 UGs (insgesamt also 7.092) von 7.256 männlichen Geschäftsführern und 1.455 Geschäftsführerinnen gegründet, so der Gender Startup Report 09/18. Damit verzeichneten Unternehmensgründungen zum Vormonat August 2018 einen Rückgang von -645 bzw. -8,5%. Der Anteil der Frauen in den Geschäftsführungen sank mit -511 (absolut) auf 16,7% um 1,3%.

Betrachtet man nur die haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaften (UGs), ist der Anteil der Frauen bei knapp 20% stabil geblieben. Im September waren 1547 Männer und 381 Frauen in die Geschäftsführung der neu gegründeten 1.455 UGs berufen worden. Der Anteil der UGs gegenüber den GmbHs liegt im Übrigen damit immer noch konstant etwa bei 25%.

Zum Gender Startup Report (GSR): Der GSR untersucht monatlich auf Basis aller tagesaktuellen Handelsregistermeldungen die Geschäftsführungen von Unternehmensgründungen anteilig nach Männern und Frauen. Als Datenbasis dient die Datenbank CHRIS, die historisch bis 2009 zurückreicht. Zusätzlich identifiziert der GSR die Geschäftsführer- und Geschäftsführerinnen auch altersbezogen die Digital Natives (1980 oder jünger)

Weitere Infos zum GSR wie z.B. spezielle Auswertungen oder im Allgemeinen zu Digital Female Leadership erhalten Sie bei AAW unter Ozzy@ask-a-woman.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.