Özlem Doger-Herter

Gründerin & Ambassador of Stanford University for 'WOMEN IN DATA SCIENCE'

Özlem ist Gründerin der Plattform ASK-A-WOMAN.COM, Ambassador der Stanford University für ‘WOMEN IN DATA SCIENCE’ und
Ambassador für den Digital Hub in Bonn.

Als Hochschul-Dozentin unterrichtet sie in den Fachbereichen Wirtschaftspsychologie und Global Brand Management in den Fachbereichen Digital Marketing, Data Science, Online Performance und Vertriebsmanagement. Mehrmals im Jahr organisiert sie im Auftrag der Stanford University Hackathons und Meetups in NRW.

Sie studierte an der Technischen Hochschule in Köln, am Institut für Translation und Mehrsprachige Kommunikation und absolvierte studienbegleitend das einjährige Talent-Förderprogramm der Deutschen Bank AG für Projektmanagement, Sales & Marketing.
Danach war sie im Corporate & Investment Banking der Deutschen Bank AG tätig – zunächst als Sales Manager und später als Trade Advisor im Global Transaction Banking des CIB (Corporate & Investment Banking) der Deutschen Bank.
2013 wechselte sie in die Medienwelt zu den Sendern bigFM & RPR1., baute dort als Studio Managerin und Mitglied der ‘Digital Task Force’ den Bonner Standort für die Sender auf und war zentrale Ansprechpartnerin für cross-mediale & digitale Marketingkonzepte, Event-Sponsorings und Medienpartnerschaften in NRW.

Fasziniert von der Welt der Innovationen und Digitalisierung im Bereich Data Science sowie von New-Work- & Nachhaltigkeitsprojekten gründete sie im Sommer 2018 den Startup ASK-A-WOMAN.COM und unterstützt KMU in ihrer Digitalisierungsstrategie.
Gleichzeitig beschäftigte sie sich mit dem Thema Data Science & Research und absolvierte im März 2020 den Lehrgang ‘Data Science & Epidemics’ an der ‘THE HONG KONG POLYTECHNIC UNIVERSITY’.

Mit einem interdisziplinären Team arbeitet sie regelmäßig an Digitalierungsprojekten insbesondere im Bereich Health Care und nimmt regelmäßig an bundesweiten & internationalen Hackathons teil.

Mit der Plattform ermöglicht ASK-A-WOMAN.COM für Research- & Marketingzwecke den Zugang zum geschlechterspezifischen Datenpool aller Führungskräfte in Deutschland, inkl.  Selektions- & Targeting-Tools sowie Daten aus Marktforschungsergebnissen.
In Zusammenarbeit mit Board Membern und Kooperationspartnern arbeiten sie an Digitalisierungsprojekten und fördert den Wissensaustausch von weiblichen Data Scientisten. Mit Konferenzen, Podcasts, Fachvorträgen & Keynote-Speakerinnen unterstützt sie die Positionierung von Expertinnen für digitale Projekte & Events. Agile Arbeitswelten, Diversity- sowie Nachhaltigkeitsprojekte treiben die Gründerin an.

Schon in jungen Jahren unterstützte sie ehrenamtlich ihren Vater, der Lehrer an Blinden- & Sonderschulen war bei Diversity-Projekten sowie zur Förderung des interkulturellen Austausches.
Als Dank für den vorbildlichen Einsatz im Interesse der Völkerverständigung wurde vom Bundespräsidenten Köhler im Dezember 2005 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (Bundesverdienstkreuz) verliehen.

Pin It on Pinterest