Philosophy

This is the heart and soul of ASK-A-WOMAN.com

The MAIN Cause

Zielsetzung der Plattform ist, die Politik und Wirtschaft mit datenbasiertem Wissen zu beliefern und auf diesem Wissen basierte Maßnahmen zu konzipieren.

Der Chanchenungleichheit auf unterschiedlichen Ebenen entgegenzuwirken und Benachteiligte zu fördern und zu bestärken war schon in jungen Jahren der Gründerin eine Herzensangelegenheit. Mit gesellschaftspolitischen Konzepten trug sie bereits Ende 1999 maßgeblich zur Völkerverständigung und dem interkulturellen Austausch bei und unterstützte ihren Vater, Lehrer und Autor, bei seinen Projekten, wofür er 2005 das Bundesverdienstkreuz erhielt.
Der Gender Gap in der Startup Szene
1) Informationen liefern:
Mit tagesaktuellen Zahlen werden einmal im Quartal die geschlechterspezifische Startup Gründung berechnet. Wiederkehrend wird hier abgebildet, dass weibliche Gründerinnen in der Wirtschaft unterrepräsentiert sind. Um dieser Tatsache entgegenzuwirken, arbeitet ASK-A-WOMAN.COM Maßnahmen zur Förderung von potenziellen Gründerinnen und vernetzt bereits erfolgreiche Gründerinnen mit Interessentinnen.
Overcoming the Gender Gap
2) Plattform & Netzwerk zur Verfügung stellen
Unter dem Hashtag #howtostart werden NeugründerInnen unterstützt und in Accelerator-Programme eingebunden.
Im Bonner Digital Hub berät ASK-A-WOMAN.COM NeugründerInnen und hilft beim Matchmaking mit Investoren und bereits erfolgreichen Startups.
Spirit der Plattform
‚Teilen ist das neue Haben‘
Board Member arbeiten Hand in Hand und ergänzen die jeweilige Expertise der unterschiedlichen Board Member.
Working Out Loud, New Work & Gig Economy werden hier ausgelebt. ASK-A-WOMAN.COM arbeitet nicht nach einem Provisionsmodell sondern setzt auf Nachhaltigkeit. Daher werden bei jeder Projektvermittlung Spenden nachhaltige Förder- & Hilfsprojekte gespendet.
ASK-A-WOMAN.COM bringt projektbezogene (Wo)Manpower in die Wirtschaft – insbesondere zu Zeiten von Ressourcenknappheit in Unternehmen.

Fasziniert von der Welt der Innovationen und Digitalisierung im Bereich Data Science sowie der Vision,  New-Work- & Nachhaltigkeitsprojekte miteinander zu kombinieren,  gründete Özlem im Sommer 2018 den Startup ASK-A-WOMAN.COM und unterstützt KMUs in ihrer Digitalisierungsstrategie.
Die Plattform ist eine Homage an ihre beiden prägenden geschäftlichen Vorbilder: Guy Kawasaki und Kristian Kropp.
Guy Kawasaki, Apple-Mitgründer & Autor des Buches ‚The Art of The Start‘ steuerte mit der Empfehlung bei unternehmensstrategischen Entscheidungen ‚Be specific! Keep it simple! Ask Women! bei.
Krisitian Kropp war Chef der Sendergruppe bigFM & RPR1. und überzeugter Befürworter von Diversität und Chancengleichheit.
Diese Plattform folgt in stiller Erinnerung seinem Wunsch, Women Power zu verbinden, gemeinsam Nachhaltiges zu bewirken und für Gleichberechtigung in allen Ebenen zu kämpfen.

Mit dem deutschlandweit gebündelten, geschlechterspezifischen Datenpool aller (weiblichen) Führungskräfte mit unterschiedlichen Selektions- & Targeting-Tools gepaart mit umfassenden Informationen aus Marktforschungsergebnissen. Daraus leitet ASK-A-WOMAN.COM politische und wirtschaftliche Maßnahmen ab und fördert Frauen in der digitalen Wirtschaft. Für unternehmerische Zwecke und Kooperation öffnet sie ihr breites Netzwerk inkl. der Keynote Speaker und Board Member als Expertinnen und Multiplikatoren. Matchmaking & Networking sind ihre Lieblingsthemen, die sie auf Digital-Events und in Unternehmenskooperationen voller Herzblut einsetzt.
Mit Data Science & Digitalisierungsprojekten Gewinne zu generieren und diese in Teilen in Förderprojekte (Nachhaltigkeit & Chancengleichheit) zu investieren verleiht ihrer Leidenschaft in der digitalen Welt den ganzheitlichen und menschlichen Sinn.
Schon in jungen Jahren arbeitete sie mit ihrem Vater als Lehrer ehrenamtlich an unterschiedlichen Projekten zur Förderung des interkulturellen Austausches sowie der Integration. Als Dank für den vorbildlichen Einsatz im Interesse der Völkerverständigung wurde ihr Vater Attila Doger im Dezember 2005 vom Bundespräsidenten Köhler mit dem Bundesverdienstkreuz / Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Pin It on Pinterest